<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-TPP75JX" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Glassy an den Olympischen Spielen | Dynoptic

Brillen, Brillenmode, Kontaktlinsen und News rund ums Sehen


Glassy an den Olympischen Spielen

170 Schweizer Athletinnen und Athleten liebäugeln mit Olympia Gold. Dank den Sonnenbrillen von Glassy behalten die Spitzensportler nicht nur ihr Ziel, sondern auch ein Stück Heimat vor Augen.

An den Olympischen Spielen im Südkoreanischen PyeongChang haben 2900 Athletinnen und Athleten aus 95 Ländern nur noch ein Ziel vor Augen: Die Goldmedaille.

Rekordteilnahme

Die Schweiz wird dieses Jahr von 170 Athletinnen und Athleten vertreten. Das sind acht mehr als 2014 und so viele wie noch nie. Damit hat die Schweiz in der Olympia-Geschichte 2018 schon den ersten Rekord gebrochen: Swiss Olympic und Dynoptic drücken die Daumen für viele weitere.

Die Heimat im Blick

Damit das Heimweh im fernen Südkorea nicht zu stark wird, tragen alle Schweizer Athletinnen und Athleten ein Stück Schweiz mit sich. Und zwar in Form der Sonnenbrillen  Altdorf  und  St. Gallen  von Glassy.

Das junge Schweizer Brillen-Label Glassy verbindet unangestrengte Coolness und Bodenständigkeit mit höchsten Qualitätsansprüchen. Eine Kombination von Eigenschaften, die man sonst nur im Charakter Schweizer Spitzensportlerinnen und -sportler findet.

Mehr zum Dynoptic Sport-Sponsoring

 

 


To the top
Schließen